Beiträge

Der Arbeitsmarkt für qualifizierte Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte ist heiß umworben. Es fehlen überall Fachkräfte.

Umso mehr freuen wir uns, dass unser Notar-Team ab dem 1. Januar 2019 um eine weitere Notarfachangestellte verstärkt wird.

Die „Neue“ kommt aus ungekündigter Stellung in einer Bremer Notariatskanzlei. Es freut uns, dass wir damit eine weitere kompetente Mitarbeiterin für unsere Mandanten und Urkundsbeteiligten gewinnen konnten.

In unserem Notariats-Backoffice stehen Ihnen damit vier Notarfachangestellte zur Verfügung, darunter zwei staatlich geprüfte Notariatsfachwirtinnen.

Unsere Advokatur wird zudem von einer staatlich geprüften Rechtsfachwirtin geleitet.

Fachwirte sind besonders qualifizierte ReNo-Fachangestellte, die u. a. dafür ausgebildet sind, Leitungsaufgaben zu übernehmen, auch mit schwierigen Sachverhalten eigenständig umzugehen und damit die Rechtsanwälte und den Notar qualifiziert zu unterstützen.

Eine weitere ReNo-Fachangestellte aus unserem Hause beginnt in Kürze die zweijährige Weiterbildung zur staatlich geprüften Rechtsfachwirtin.

Ziel unserer Weiterbildungsmaßnahmen ist, dass beide Abteilungen in unserem Hause  – Advokatur und Notar-Team – neben den ohnehin gut ausgebildeten ReNo-Fachangestellten mit jeweils zwei Fachwirtinnen besetzt sind, um für unsere Mandanten eine optimale und stets auf dem aktuellen Wissensstand gehaltene Dienstleistung anzubieten.

-> Mehr Informationen

Die Leiterin unserer Advokaturabteilung Melanie Schedler hat vor dem Prüfungsausschuß der Rechtsanwaltskammer Berlin die Weiterqualifikation zur gepr. Rechtsfachwirtin mit Erfolg abgelegt.

Das Studium absolvierte sie an der Beuth Hochschule in Berlin.

Gepr. Rechtsfachwirt ist eine Berufsbezeichnung für besonders qualifizierte Mitarbeiter in Rechtsanwaltsbüros.

Besondere Kenntnisse sind auf folgenden Gebieten nachzuweisen:

  • Organisation des Büroablaufs und Überwachung der Kommunikationssysteme,
  • betriebswirtschaftliche Problemanalysen, Leitung des Rechnungswesens,
  • eigenverantwortlicher Personaleinsatz sowie Personalführung, Berufsausbildung, dienstleistungsorientierter Umgang mit Mandanten und Dritten,
  • Betreuung des gesamten Kostenwesens der Kanzlei, Vorbereitung von Rechtsmitteln und Rechtsbehelfen,
  • eigenverantwortliche Bearbeitung sämtlicher Zwangsvollstreckungsangelegenheiten unter Berücksichtigung des jeweiligen materiellen Rechts.

Von den erworbenen Spezialkenntnissen profitieren vor allem unsere Mandanten.

Die Kanzlei gratuliert zu diesem Erfolg.